Events

Frühlingsfest am WaltherPark

Rund 3.500 Interessierte folgten am Freitag, den 22.03.2024 der Einladung zum Frühlingsfest des WaltherPark in Bozen und feierten mit Heinz Peter Hager und seinem Team das zügige Fortschreiten der Baustelle; in einem Jahr wird eröffnet.

Als sich um 17 Uhr die Baustellentore für das Frühlingsfest öffneten, warteten bereits Hunderte Menschen auf Einlass – bis zuletzt wurden rund 3.500 Besucherinnen und Besucher gezählt. Dabei war das Fest auf der Baustelle nicht nur ein Fest – es war auch: Eindrücke aus nächster Nähe über den Baufortschritt am größten privaten Bauprojekt Südtirols, es war Information aus erster Hand, Besichtigung des Einkaufszentrums und der oberen Geschosse mit Wohnungen und Büros und dem modernen City-Hotel, es war Musik und Unterhaltung für Groß und Klein und insgesamt ein Treffpunkt für die Stadt. Gekommen waren Bürgerinnen und Bürger von Bozen, Familien mit Kindern, Freiberufler, Behördenvertreter sowie zahlreiche Zaungäste.

Der Präsident der WaltherPark AG, Heinz Peter Hager, begrüßte Bürgermeister Renzo Caramaschi und seinen Stellvertreter Stephan Konder, Gemeinderatspräsident Christoph Buratti, Landeshauptmannstellvertreter Marco Galateo und Landesrat Christian Bianchi. Ebenso zahlreiche Südtiroler Unternehmer, darunter Robert Blaas (Rothoblaas) und Norbert Gasser (Fruitservice), zahlreiche Architekten wie etwa Prof. Oswald Zöggeler, Arch. Alexander Zöggeler, Arch. Lukas Burgauner, zahlreiche Rechtsanwälte wie beispielsweise Igor Janes und Jakob Baldur Brugger, Wohnbau-Experte Heiner Schweigkofler, DIUK-Direktor Andreas Mumelter, die Koordinatorin der Innenstadtkaufleute von BZ Heartbeat, Angelika Huber, sowie Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen und Organisationen aller Bereiche.

Vor allem aber waren zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zugegen, was Hager besonders freute: „Der WaltherPark ist ein sehr wichtiges Projekt für die Stadtentwicklung in Bozen, hier werten wir ein zentrales Gebiet mit vollkommen neuer Qualität auf – und dieses Projekt verwirklichen wir ja nicht für uns, sondern für die Bürgerinnen und Bürger von Bozen und für die Besucher der Landeshauptstadt.“ In seinen Grußworten versicherte er, dass der Bau plangemäß voranschreite – mehr als 200 Arbeiter sind derzeit auf der Baustelle. Zugleich verlaufe auch die Vermarktung erfolgreich; rund 70 Prozent der Flächen – Geschäftslokale, Wohnungen und Büros – sind bereits vergeben. Hager: „Die Vorzeichen sind gut und wir sind sehr fleißig. Ich bin mehr als zuversichtlich, dass wir uns ungefähr in einem Jahr zur Eröffnung hier wieder treffen werden.“

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (WaltherPark A.G -S.p.A., Italien würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: