Projekt

ProjeKt

Fünf Welten – eine große Idee

Living

WOHNFLÄCHE

11.200

WOHNUNGEN

76

INVESTOR*INNEN- WOHNUNGEN

34

50 % SOLD

Shopping

VERMIETUNGSFLÄCHE

31.000

GESCHÄFTE

ca. 90

FITNESSTUDIO

2.000 m2

Food hall

KULINARISCHE ANGEBOTE

4.000

RESTAURANTS

2

AUSSICHTSTERRASSE

1

Working

BÜROS

11.000

NEUE KITA

1

Hotel

HOTELFLÄCHE

5.400

ZIMMER

113

Der WaltherPark ist ein Schlüsselprojekt der Bozner Stadtplanung. In zentraler Lage zwischen Hauptbahnhof und Altstadt entstehen Wohnungen, Büros , ein Hotel und ein Einkaufszentrum mit einer Food Hall. Dazu kommen umfangreiche Veränderungen im Umfeld: Durch die Reduzierung des Autoverkehrs und die Neugestaltung von Grünflächen, Plätzen und Flanierzonen wird ein attraktives neues Quartier geschaffen.

Belebter Eingangsbereich vor WaltherPark bei Sonnenuntergang.
Kirschblüten mit dem Eingang von Waltherpark am Hintergrund
Abendliche Frontansicht des beleuchteten WaltherParks.
Blick von unten auf WaltherPark
Porträt von David Chipperfield im Büro.

ARCHITEKTUR

Ästhetik und Funktionalität begegnen sich

Mit dem WaltherPark hat das Büro David Chipperfield Architects einen Bau geschaffen, der auf hervorragende Weise unterschiedliche Funktionen miteinander vereint. Der Brite David Chipperfield zählt zu den bedeutendsten Architekten der Gegenwart. Seine ikonischen Entwürfe sorgen international immer wieder für Aufsehen. 2023 erhält er den Pritzker Price, die renommierteste Auszeichnung der Architektur-Branche.

»WaltherPark gibt der Stadt etwas zurück.«

DAVID CHIPPERFIELD

INFRASTRUKTUR

Ein neues Mobilitätskonzept für Bozen

Durch einen neuen Verkehrstunnel wird das Bozner Zentrum vom Autoverkehr entlastet. Fußgänger und Radfahrer können sich dadurch im Umfeld des WaltherParks wesentlich freier bewegen. Über eine Unter- und eine Überführung naher der Loreto-Brücke gelangen sie zukünftig bequemer und sicherer vom Ufer des Eisack ins Stadtzentrum.

Über den Bahnhof ist der WaltherPark an das internationale und regionale Bahnnetz angeschlossen. Die Bushaltestellen am Bahnhof werden von 19 städtischen und 8 regionalen Linien angefahren. Beim Individualverkehr setzen wir auf E-Mobilität: Autostellplätze und Garagen werden mit Lademöglichkeiten für Elektroautos ausgestattet.

BAHNHOFSALLEE FÜR FUßGÄNGER

Die Bahnhofsallee wird zum Boulevard für Fußgänger und Radfahrer. Die Südtiroler Straße und Perathoner Straße sind nur noch für den öffentlichen Verkehr und Anrainer zugänglich.

NEUE ANFAHRT FÜR ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Am Knotenpunkt Garibaldistraße / Südtiroler Straße entstehen eigene Spuren für den öffentlichen Verkehr.

EIN NEUER PARK

Der Alcide-Berloffa-Park in unmittelbarer Nachbarschaft des WaltherParks wird komplett neugestaltet.

UNTERIRDISCHE ZUFAHRT

Weniger Luftverschmutzung und Lärm durch einen neuen Verkehrstunnel zum WaltherPark und in die Altstadt.

1.200 NEUE RADABSTELLPLÄTZE

Zusätzliche Stellplätze auch für Pendler mit Ankunft am Bahnhof und Busbahnhof.

Luftaufnahme von WaltherPark in Bozen.
Stadtplan von Bozen mit Hervorhebung des WaltherParks.

LAGE

Mitten in Bozen

Der WaltherPark liegt in Bozens historischem Zentrum, zwischen Hauptbahnhof und Waltherplatz, dem wichtigsten Platz der Stadt. Im Zuge der Erneuerung des gesamten Quartiers wird der WaltherPark zu einem Anziehungspunkt für Besucherinnen und Besucher aus der Stadt, aus der Region – und weit darüber hinaus.

News News News News News News News News News News

News News News News News News News News News News

Erfahren Sie Neues aus dem Waltherpark

Kontakt

Sie möchten mehr über den WaltherPark erfahren? Melden Sie sich für unsere Newsletter an.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (WaltherPark A.G -S.p.A., Italien würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: